Logo der Grünen

Kordula Schulz-Asche

Kordula

Schulz-Asche

Sprecherin für Pflege- und Altenpolitik

Berichterstatterin für Infektionsschutz

Politik mit Herz und Verstand.

Rede

Rede: Wissenschaftlichen Pamdemierat jetzt gründen:

Sehen Sie hier meine Rede im Mitschnitt des Parlamentsfernsehens. Sobald das Protokoll der Sitzung vorhanden ist, folgt die Rede auch in Schriftform:


Pressemitteilung

Pressemitteilung: Sicherer Zugang zum Gesundheitssystem muss jederzeit ermöglicht werden

Anlässlich der PK des Aktionsbündnisses Patientensicherheit zum Welttag der Sicherheit von Patientinnen und Patienten am 17. September 2020 erklären Maria Klein-Schmeink, Sprecherin für Gesundheitspolitik, und Kordula Schulz-Asche, Sprecherin für Alten- und Pflegepolitik sowie Berichterstatterin für Infektionsschutz: In diesem Jahr steht der Welttag der Patientensicherheit ganz im Zeichen der Versorgung von Patientinnen und Patienten während der Corona-Pandemie und des Arbeitsschutzes. Gerade zu …


Pressemitteilung

Pressemitteilung: Impfstoff – Sozial gerechten Zugang sicherstellen

Anlässlich der Pressekonferenz von Bundesgesundheitsminister Spahn und Forschungsministerin Karliczek zur Impfstoffforschung erklären Kordula Schulz-Asche, Berichterstatterin für Infektionsschutz, und Kai Gehring, Sprecher für Forschung, Wissenschaft und Hochschule: Es ist überfällig, dass die Erforschung und Zulassung von Impfstoffen gegen Covid-19 nun endlich einen Schub von der Bundesregierung bekommen. Deutschland muss seiner internationalen Vorreiterrolle gerecht werden, die europäische …


Pressemitteilung

IW-Studie zeigt: Steigende Pflege-Eigenanteile sind Armutsrisiko für viele Menschen

Zur IW-Studie zur Pflegeversicherung erklärt Kordula Schulz-Asche: „Die steigenden Eigenanteile stellen ein persönliches Armutsrisiko für viele Menschen dar. Die IW-Studie zeigt doch, dass ein erheblicher Teil der Menschen Probleme hat, für die Pflege zu bezahlen. Wer heute noch eine Lanze für die private Pflegevorsorge bricht, verschweigt den Menschen, dass die private Pflegeversicherung ein demografisches Drama erleben …


Rede

Rede zum Vor-Ort-Apotheken-Stärkungsgesetz: Heilberufliche Kompetenz ist unverzichtbar!

Kordula Schulz-Asche (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN): Frau Präsidentin! Meine Damen und Herren! Vor fast vier Jahren entschied der Europäische Gerichtshof, dass ausländische Versender auch bei verschreibungspflichtigen Arzneimitteln Rabatte und Boni gewähren dürfen. Seitdem tobt in Deutschland eine Diskussion darüber, den seit 2004 etablierten erlaubten Versandhandel mit diesen Medikamenten ganz zu verbieten. Heute erleben wir eine Art …


Pressemitteilung

Flickschusterei bei der Corona-Prämie beenden und Probleme in der Pflege anpacken

Zur Diskussion über die Corona-Prämie erklären Kordula Schulz-Asche, Sprecherin für Alten- und Pflegepolitik, und Beate Müller-Gemmeke, Sprecherin für ArbeitnehmerInnenrechte und aktive Arbeitsmarktpolitik: „Wir diskutieren seit dem Frühjahr über eine Corona-Prämie für Menschen, die mit ihrer Arbeit nicht nur, aber besonders in der Pandemie einen besonderen Dienst für unsere Gesellschaft leisten. Das Klein-Klein der Bundesregierung ist dabei nicht nachvollziehbar und mehr …


Pressespiegel

Tagesschau: ,,Prämie nun auch für Klinik-Pflegekräfte“

Wie die Tagesschau berichtet sollen nach Plänen von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, Klinik-Pflegekräfte wegen der besondern Belastung in der Corona-Krise einen Bonus von bis zu 1000 Euro erhalten. Jedoch sind diese Bonuszahlungen laut Bericht nur für maximal 100.000 der insgesamt 440.000 Pflegekräfte vorgesehen, was für Kritik sorgt. ,,Für die Grünen-Poltikerinnen Maria Klein-Schmeink, Sprecherin für Gesundheitspolitik, und …


Pressespiegel

WELT: ,,Gesellschaftliche Akzeptanz für Quarantäne wäre deutlich höher“

Wie die Zeitung Die WELT berichtet, stößt ein Vorschlag des Virologen Christian Drosten, die Quarantäne von Menschen mit einer möglichen Corona-Infektion von 14 auf fünf Tage zu verkürzen, im Bundestag fraktionsübergreifend auf Zustimmung. Dem Bericht nach sei laut Drosten davon auszugehen, dass die infektiöse Zeit ca. fünf Tage nach Auftreten der Symptome ende, auch wenn …