Logo der Grünen

Kordula Schulz-Asche

Kordula

Schulz-Asche

Sprecherin für Pflege- und Altenpolitik

Berichterstatterin für Infektionsschutz

Politik mit Herz und Verstand.

Autorenpapier

Autorinnenpapier: Ältere Menschen und Pflege in Zeiten der Corona-Krise| Solidarität und Verantwortung

Autorinnenpapier, 15.04.2020 Selbstbestimmung und Gesundheitsschutz in Einklang bringen Die Corona-Pandemie trifft ältere Menschen besonders hart. Im Alter steigt das Risiko für Grunderkrankungen und damit auch die Gefahr, einen schweren Verlauf von Covid-19 zu erleiden oder sogar daran zu sterben. Der Anteil älterer Menschen unter den Todesopfern ist hoch und die schweren Corona-Ausbrüche in Pflegeheimen in …


Autorenpapier

Autor*innenpapier: COVID-19 bekämpfen – Gesundheitsforschung nachhaltig stärken

Wissenschaft ist systemrelevant – das zeigt die weltweite Verbreitung und Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 auf dramatische Weise. Während unzählige Menschen Kranke versorgen, die Ausbreitung des Virus verlangsamen und unsere grundlegende Versorgung sicherstellen, arbeiten auch Forscher*innen unter Hochdruck daran, Wege aus der Krise zu finden. Indem wir die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus jetzt verlangsamen, entlasten wir …


Autorenpapier

Autor*innenpapier: Coronavirus I Entschlossen und solidarisch handeln Grüne gesundheits- und pflegepolitische Forderungen – 2. Fassung mit umfassenden Ergänzungen.

Autorinnenpapier der AG Gesundheit der grünen Bundestagsfraktion Kordula Schulz-Asche I Maria Klein-Schmeink I Dr. Kirsten Kappert-Gonther I Dr. Bettina Hoffmann Mitglieder des Deutschen Bundestages 2. Fassung mit umfassenden Ergänzungen Stand 02.04.2020 Coronavirus I Entschlossen und solidarisch handeln Grüne gesundheits- und pflegepolitische Forderungen Das Coronavirus SARS-CoV-2 breitet sich weltweit weiter aus. Auch bei uns in Deutschland …


Autorenpapier

Autor*innenpapier: Alle Kräfte bündeln – mit einer Pandemiewirtschaft Leben retten

Überall auf der Welt häufen sich derzeit dieselben Berichte: In den Krankenhäusern, Arztpraxen und in den Pflegeheimen, also an der Frontlinie im Kampf gegen das Corona-Virus, fehlt es am Notwendigsten – an Schutzmasken und Schutzkleidung für das Personal, an Beatmungsgeräten für die Schwerkranken, an Sauerstoffvorräten und Desinfektionsmitteln. Auf der anderen Seite gibt es viele ermutigende …


Autorenpapier

Autor*innenpapier: Gemeinsam solidarisch und entschlossen handeln:

Die Anzahl an Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 steigt täglich. Es hat absolute Priorität, eine weitere Zunahme an Infektionen zu verlangsamen, um insbesondere ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen zu schützen, eine Überlastung unserer Gesundheitssysteme zu verhindern und die gesundheitlichen Folgen für alle Menschen in unserem Land zu begrenzen. Dies erfordert weitreichende Maßnahmen, die …


Autorenpapier

Impulspapier: Digitalisierung als Chance für ältere und pflegebedürftige Menschen? Eine Frage der Gestaltung!

Papier der Abgeordneten: Kordula Schulz-Asche Anja Hajduk Maria Klein-Schmeink Dr. Kirsten Kappert-Gonther Tabea Rößner Dr. Danyal Bayaz DIGITALISIERUNG ALS CHANCE: EINE FRAGE DER GESTALTUNG Per Internet, Messengerdienste und Soziale Medien können ältere Menschen aus den eigenen vier Wändenheraus und in Kontakt mit anderen Menschen treten.Vernetzte Technologien sind in der Lage, Elektrogeräte zu verwalten, Stürze zu …


Autorenpapier

Wirksame Maßnahmen für eine verlässliche und sichere Arzneimittelversorgung

Kordula Schulz-Asche/Maria Klein-Schmeink/Dr. Kirsten Kappert-Gonther/Dr. Bettina Hoffmann Mitglieder des Deutschen Bundestages: Gerade ältere, chronisch oder psychisch kranke Patientinnen und Patienten empfinden es als sehr belastend und verunsichernd, wenn notwendige Medikamente in der Apotheke nicht lieferbar sind. Sie sind seit Jahren auf ein bestimmtes Präparat eingestellt und müssen dieses nun kurzfristig absetzen oder werden auf ein …


Autorenpapier

Autorenpapier: Gesundheitsversorgung ländlicher Regionen verbessern – Verlässlichkeit und Zusammenhalt stärken.

,,In den im Juli 2019 durch die Bundesregierung beschlossenen Maßnahmen zur „Umsetzung der Ergebnisse der Kommission ‚Gleichwertige Lebensverhältnisse“ werden Gesundheit und Pflege mit keinem Wort erwähnt. Dabei sind dies elementare Bedürfnisse der Menschen. Hier erwartet die Bevölkerung zu Recht eine Politik, die für verlässliche Angebote sorgt – auch und gerade auf dem Lande.“ Hier gibt …